Mittwoch, 13. September 2017

erste Herbstschätze

Heute weht uns der erste Herbststurm um die Ohren und der Herbst ist so richtig da. Irgendwie fühlt es sich noch gar nicht richtig an, letztes Jahr hatten wir im September Hochsommer, dieses Jahr gab es hier nur wenige hochsommerliche Tage. Irgendwie fehlt mir immer noch etwas und so tanke ich Sonne wann es nur geht. Auch heute, zwischen vielen Regenwolken, ist der Nachmittag einfach schön: strahlend blauer Himmel, ganz viel Sonne! Und eben Sturm. Wir haben die ersten Herbstschätze mit nach Hause gebracht, Kinder finden einfach immer Schätze ♥

Kommentare:

  1. Du sprichts mir aus dem Herzen: September sollte doch immer noch so einen Klacks Sommer an sich haben, ein Übergang sein... Aber kaum war der August um (oder früher schon?) kamen Sturm und Regen und nasskalte Tage bei 12 (!) Grad.
    Naja, vielleicht dreht sich das Blatt ja noch. Immerhin bin ich dankbar, dass wir hier von Orkanen und so verschont geblieben sind. Da draussen in der Welt tobt es ja übelst und in den Bergen hatten wir auch eben erst schlimme Erdrutsche...
    Bleibt wohlbehalten und von weiteren Erkältungen und Grippe jetzt erst mal verschont! Wie geht es eigentlich deinen Nebenhöhlen...?
    liebe Grüsse
    Bora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier war der Sommer schon im August vorbei... es war zwar immer wieder warm, aber es fehlen einfach ein paar zusammenhängende warme Sommertage. So saftig und grün war unser Rasen im Sommer noch nie... doch ändern können wir es nicht, freuen wir uns also weiter am dem, was wir haben.
      Meinen Nebenhöhlen geht es besser, der Medizin sei dank, nur fit und gesund bin ich nicht wirklich, es ist ein auf und ab. Ich maile dir dazu.
      Ich hoffe, auch ihr bleibt gesund und vom schlimmsten Unwetter verschont. Der Sturm lässt hier gerade nach.
      Liebe Grüße
      Sternie

      Löschen
  2. Ohhhh, ja, das verstehe ich gut. Von Übergang war nichts zu spüren. Eben noch warm, zack war tiefster Herbst. Nun denn, wir können übers Wetter jammern oder auch nicht, es bleibt wie es ist... Wir nutzen auch jeden Sonnenstrahl, um aus dem Haus zu kommen. Da kommt mir der regnerische Feiertag heute ganz gelegen, so "muss" ich nicht raus und kann mal ein bisschen was zuhause erledigen.

    Bleibt alle gesund, Sternie, und viel Sonnenschein am Himmel und im Herzen ♥ Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Feiertag war bei uns etwas windig und sonnig, wir waren zum ersten Mal Drachen steigen lassen mit den Kindern :) so schön! Und später kam der Regen und ich habe Stoff zugeschnitten - hier türmen sich die Fotos für den Blog... Leben eben ;)
      Danke, ich schicke dir auch ganz viel Sonnenschein und viele liebe Grüße
      Sternie

      Löschen

Ich freue mich auf deine Worte!

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutz und in der Datenschutzerklärung von Google.