Donnerstag, 19. Dezember 2013

Auf die Nadeln gekommen...

Nun muss ich euch doch unbedingt noch zeigen, was mich da strickenderweise auf dem Sofa beschäftigt hat :) Für die dunkle und kalte Jahreszeit musste unbedingt etwas kuscheliges für den Hals her. Schon letztes Jahr hatte ich im Stoffgeschäft einen schönen kuscheligen Loop entdeckt, gestrickt aus dicker Wolle, zweimal kann man ihn um den Hals wickeln. Genau so einen wollte ich gerne haben, aber meine Strickerfahrung ist nicht weiter erwähnenswert... Allerdings war ich in Begleitung einer strickerfahrenen Freundin und sie meinte "ach, das schaffst du". Also habe ich das Projekt nun begonnen, eine gaaanz dicke Rundstricknadel gekauft, zwei Knäule Wolle und los gehts. Am Anfang hatte ich etwas Hilfe und seitdem geht es voran, langsam, Runde für Runde, aber es wird :)
Zuerst sah es noch so aus, strickenderweise auf dem Sofa, die Anleitung immer griffbereit:


Und inzwischen bin ich hier angekommen:


Gut ein Knäul der kuscheligen Wolle habe ich nun verstrickt und ich glaube, jetzt ist der Schal breit genug. Was meint ihr?
Jetzt überlege ich doch ernsthaft aus dem Rest der Wolle eine passende Mütze zu stricken - etwas größenwahnsinnig, ich weiß... aber einen Versuch wäre es schon wert. Und selbst wenn es nicht klappt, ist es nicht weiter schlimm. Notfalls kann ich immer noch aufs Häkeln umsteigen ;)

Und da dieses kuschelige Teil nur für mich ist, schaue ich damit nochmal schnell rüber zu RUMS. Diese tolle Runde gibt es jetzt schon seit einem Jahr und hiermit bin ich jetzt das vierte Mal dabei. Ich schaue immer wieder gerne bei euch vorbei und bewundere die vielen tollen Sachen!

Kommentare:

  1. Wow! Das hast du toll gemacht! Klasse!! Hut ziehe!!
    Los los!! Wir wollen die Mütze Sehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich stricke schon ewig und ich finde, es macht süchtig. Fast so wie Nähen. Also Vorsicht vor Wollgeschäften! ;)
    Der Schal sieht gut und ran an die Mütze :)
    LG, FrauAlberta

    AntwortenLöschen