Dienstag, 9. April 2013

Frühjahrsmütze

Sonntag hat sich der Frühling bei uns gezeigt, es war unheimlich schön. Und was liegt da näher als eine Frühjahrsmütze zu nähen? Also mal abgesehen von dem Schnee heute Morgen - treu nach dem Motto "April, April, der macht was er will" - können hoffentlich bald die dicken Wintersachen abgelegt werden.
Die Mütze vom letzten Herbst ist inzwischen doch ganz schön knapp geworden und Ideen für die neue Mütze hatte ich schon länger im Kopf: Ohrenklappen sollte sie haben, Zipfel an der Oberkante wären auch toll, 2 oder 4 war die Frage. Also habe ich mich hingesetzt und einen neuen Schnitt gezeichnet und das erste Exemplar passt auf anhieb *freu*. Ich habe die Mütze als Wendemütze genäht, aber nun seht selbst, Schäfchen präsentiert ganz stolz:


Und ich bin zufrieden. Da werden gleich noch zwei weitere Mützen folgen, für zwei Geburtstagskinder in dieser Woche.

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Mütze! Genialer Schnitt!
    Ach... Wenn ich das doch auch könnte... *schwärm*
    Zack mal eben schnell was gaaaanz neues zaubern!
    Bravo!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir der Schnitt gefällt :) Ich zeichne meine Mützenschnitte oft selber. Meine erste Jerseymütze habe nach dem Schnittmuster Bettina von Farbenmix genäht (http://www.farbenmix.de/de/jerseymuetze.html). Allerdings passte die Größe dann nicht, ich habe angefangen etwas zu basteln und festgestellt, dass Mützenschnitte gar nicht so schwer sind. Versuch es doch einfach mal!
      LG Sternie

      Löschen
  2. Sehr schön - aber jetzt wird man doch hoffentlich bald keine Mütze mehr brauchen. ;-)

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen