Donnerstag, 20. Oktober 2016

Mal wieder ein Kirsten Kimono Tee {Sommerliebe}

Hallo da draußen... ich schau mal wieder um die Ecke... und es gibt einiges zu zeigen. Den Anfang macht mein zweites Kirsten Kimono Tee



Die Fotos sind an einem lauen Spätsommerabend entstanden (bitte seht mir die Knitterfalten nach... ich hatte es schon den ganzen Tag an) und das Shirt habe ich inzwischen schon sehr viel getragen. Zum Glück ist es mit einer Strickjacke auch ein toller Herbstbegleiter.

Den Schnitt habe ich etwas angepasst, mir war der Ausschnitt beim meinem ersten Shirt etwas zu weit und vor allem im Nacken zu tief. Daher habe ich die Schulterlinie in den ursprünglichen Ausschnitt hinein verlängert. Die Ausschnittform vorne habe ich dann bei der Anprobe angezeichnet und nachträglich ausgeschnitten. Versäubert sind Ausschnitt und Ärmel mit einem Bündchenstreifen aus dem Shirtstoff, der Saum ist umgeschlagen und mit Dreifachgeradstich abgesteppt.
So gefällt mir der Schnitt deutlich besser und die Farbe entpuppt sich hier gerade als neue Lieblingsfarbe, denn - Farbtypermittlung sei Dank - ich bin ein Frühlingstyp und gewöhne mich gerade an anfangs völlig ungewohnte Farben. Nur leider kommt die Farbe auf den Fotos nicht ganz so gut raus.

Und damit husche ich jetzt noch schnell bei RUMS vorbei und wünsche euch einen schönen Abend ★

Schnittmuster: Kirsten Kimono Tee von Maria Danmakr
verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe!!!
    Viel zu lange war ich nicht mehr hier! Jetzt gehe ich grad mal ein wenig stöbern!!!
    An das Shirt wollte ich eigentlich auch schon längst mal ran... Da guck ich mir doch gleich auch mal dein erstes an!
    Liebe Grüße
    die Rane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo du Liebe,
      ich freu mich soooo über deine vielen lieben Worte! Danke :-*
      Der Schnitt ist wirklich schnell genäht, probier es doch mal aus, ich bin gespannt.
      Liebe Grüße
      Sternie

      Löschen
  2. Hallo,
    vielen, lieben Dank für deinen Kommentar bei mir!
    Ach, wie toll, dass du nähst! Ich bewundere alle, die für sich selbst und die eigenen Kids Klamotten nähen können. Schade, dass ich da so gar keine Begabung habe...
    Ich habe gesehen, dass du mich in deiner Blogroll verlinkt hast. Leider erscheint da noch der letzte Post aus dem alten Blog.
    Viele Grüße und dir einen schönen Abend!
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      danke für deinen Besuch hier!
      Das Nähen ist für mich ein schöner Ausgleich und ich freue mich, wenn dir die Sachen gefallen.
      Die Blogroll schau ich mir am PC mal an, dein Blogumzug ist so halb am mir vorbei gegangen. Danke für den Hinweis.
      Liebe Grüße
      Sternie

      Löschen