Freitag, 24. April 2015

Krabbelpuschen und Kirschblüte

Bei dem schönen Wetter sind wir momentan ganz viel draußen und da braucht auch unser Minisonnenschein entsprechende Fußbekleidung. Schuhe haben wir noch nicht, daher habe ich ihr Krabbelpuschen genäht. Ja genau, Puschen für draußen, drinnen werden sie bei uns nicht gebraucht, aber zum draußen Rumräubern sind sie einfach perfekt. Bevor sie nun eingeweiht werden und sicherlich ganz schnell nicht mehr so schön aussehen, habe ich sie gleich heute nach Fertigstellung fotografiert - ich kann es selbst kaum glauben. Und dann schreibe ich jetzt sogar noch einen Blogpost, und das alles an nur einem Tag - unglaublich ;)





Und wo ich schonmal am Fotografieren war, konnte ich es mir nicht nehmen lassen diesen wunderschönen Frühling festzuhalten. Genießt ihr diese Jahreszeit auch so sehr wie ich? Alles grünt und blüht, frische Farbe wo vorher so viel grau war, das tut richtig gut.





Habt ein schönes Wochenende ★

Kommentare:

  1. Hallo Sternie,

    das sind ja supersüße Krabbelpuschen <3 Aus welchem Leder nähst Du die denn? Machst Du das öfter? Unser großer Küstenjunge krabbelt mit seinen 16 Monaten auch noch blitzschnell durch die Gegend...

    Viele liebe Grüße

    Deine Küstenmami

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Küstenmami,
    es freut mich, dass dir die Puschen gefallen :) Ich habe mal ein Paket Lederreste gekauft, normales Leder, kein Bioleder. Daraus nähe ich die Puschen. Ich glaube, das Leder ist 1 - 2mm dick, das müsste ich aber nachmessen, wenn es dich interessiert?
    Das Paar hier ist das fünfte Paar, das ich genäht habe, zwei Paar sind allerdings noch unverbloggt.
    Was trägt euer großer Küstenjunge zum draußen rum krabbeln? Die Lederpuschen haben sich bei uns schon sehr bewährt und sind täglich im Einsatz :)
    Viele liebe Grüße zurück!
    Sternie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sternie,

      ja, Lederpuschen wollen wir jetzt auch! Im Winter hat unser Küstenjunge nämlich so eine Art Überzieher an den Füßen gehabt (ich glaube von Thininsolate). Die hielten ihn warm und trocken und waren echt praktisch. Doch durch das eifrige Krabbeln verschleißen sie eben auch schnell. Lederpuschen sind für die warme Jahreszeit besser, oder? Der kleine Rabauke stellt sich ja auch schon hin, bloß Laufen klappt noch nicht...
      Schüchterne Anfrage: Machst Du Deine süßen Puschen eigentlich auch für andere?

      Viele liebe Grüße und ein schönes langes Wochenende

      Deine Küstenmami

      Löschen
    2. Liebe Küstenmami,
      die Lederpuschen sind perfekt für wärmeres Wetter. Solche gefütterten Überzieher und Schühchen hatten wir im Winter auch, aber mit den erste Schritten hat unsere Kleine die ständig verloren.
      Ich schicke dir gleich noch eine Mail, dann finden wir sicher einen Weg, wie du an ein Paar von meinem Puschen kommst. Ich freu mich so, dass sie dir so gut gefallen :)
      Liebe Grüße
      Deine Sternie

      Löschen