Donnerstag, 31. Januar 2013

Quarkölteig-Brötchen

Immer wieder gern gegessen und vor allem schnell gebacken sind Brötchen aus Quarkölteig. Das Rezept habe ich vor einer ganzen Weile von einer lieben Freundin bekommen und an unsere Vorlieben angepasst. Inzwischen wurde ich schon oft nach dem Rezept gefragt, aber wie das immer so ist, zum Kopieren kommt man nicht, digital liegt es hier auch nicht... Aber damit soll jetzt Schluss sein! Hier also für euch alle meine Lieblingsvariante:

HELLE BRÖTCHEN AUS QUARKÖLTEIG
Zutaten:
150g Magerquark
60 ml Milch
60 ml Sonnenblumenöl
1/4 TL Salz
300g Dinkelmehl
1 Päkchen Backpulver

Zubereitung:
Den Quark mit Milch, Öl und Salz verrühren (geht gut mit einem Schneebesen). Danach gut die Hälfte des mit Backpulver gemischten Mehls dazugeben und ebenfalls unterrühren. Den Rest des Mehlas darunter kneten und 6 - 7 große Brötchen formen. Die Brötchen werden mit Milch bestrichen und dann bei 180°C Umluft ca. 20 Minuten gebacken.
Guten Appetit!

Und für den großen Hunger oder die Vorratsproduktion - die Brötchen lassen sich gut einfrieren - kann man gut die doppelte Menge zubereiten. Mit dem Schneebesen wird das rühren dann etwas anstrengend, aber man kann auch alle Zutaten in die Rührschüssel geben und die Küchenmaschine arbeiten lassen. Das geht schnell, spart kraft und schmeckt genauso gut :)

1 Kommentar: